Der Weg in die VELTINS-Arena - kein Problem!

02.05.2017, 14:00 Uhr

Wer denkt, ein Fußballfan interessiert sich nur für das Ergebnis seiner Mannschaft und achtet nicht auf die Umgebung, der irrt.
Erst kürzlich hat der ADAC eine Umfrage zur Erreichbarkeit der zehn größten Erstliga-Fußballstadien ausgewertet und diese veröffentlicht.
Die VELTINS-Arena landete dabei auf dem zweiten Platz, knapp hinter der Allianz-Arena. Das Ergebnis: 58% der befragten Besucher gaben die Wertung 1 oder 2 (von 6). Das Wertungssystem ist dem der Schulnoten angepasst. Die Befragten hatten die Möglichkeit, jede Kategorie von „sehr gut“ (1) bis „ungenügend“ (6) zu bewerten.
Besonders positiv erachten die Fans die deutliche Ausschilderung und das hohe Sicherheitsgefühl. Egal, ob zu Fuß, mit der Bahn oder dem Auto, die Zuwege sind in einem guten Zustand und auch abends ausreichend beleuchtet.
Insgesamt fällt auf, dass die Gegebenheiten der getesteten Fußballstadien größtenteils positiv bewertet wurden.
„Wir sind immer darauf bedacht, den Tag für unsere Besucher so angenehm wie möglich zu gestalten. Dieser Wille beginnt schon bei der Anreise. Im ständigen Austausch mit dem Nahverkehr und unseren Fans, versuchen wir jedes Mal auf Angebot und Nachfrage bei der An- und Abreise zu reagieren.“, so Moritz Beckers-Schwarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der FC Schalke 04 Arena Management GmbH.
Auffällig ist: Die An- und Abreise bei Nachmittagsspielen der Bundesliga wird positiver bewertet, als bei Spielen mit Anstoßzeiten um 17:30 Uhr oder 20:30 Uhr. Auch Wochenendspiele sind generell beliebter als Spieltage unter der Woche.
Abschließend lässt sich festhalten, dass mehr als die Hälfte der Fußballfans auf Schalke zufrieden mit der An- und Abreise an einem Spieltag ist.

Zur Umfrage geht´s hier: www.adac.de/infotestrat/tests/verkehrsmittel/fussballstadien/einzelkritiken/veltinsarena.aspx

Nach oben scrollen