Weiteres deutsches Top-Team bekannt

18.11.2015, 11:31 Uhr

Simon Schempp und Laura Dahlmeier beim Biathlon auf Schalke


Simon Schempp geht bei der IKK classic Biathlon World Team Challenge am 28. Dezember 2015 in der VELTINS-Arena an der Seite von Laura Dahlmeier an den Start. Damit stehen zwei weitere Weltmeister für das weltgrößte Biathlon-Spektakel fest. Lisa Hauser und Simon Eder gehen für Team Österreich beim Biathlon auf Schalke in die Loipe. 

Der Uhinger Simon Schempp, der bei der Biathlon-Weltmeisterschaft im März als Schlussläufer der Herrenstaffel die Goldmedaille ins Ziel brachte, kennt den Biathlon auf Schalke bisher nur aus dem Fernsehen und brennt auf sein Debüt beim weltgrößten Biathlon-Spektakel: "Ich erwarte bei meiner Premiere auf Schalke auf jeden Fall ein volles Haus und rechne mit einer super Stimmung! Der Biathlon auf Schalke ist eine coole Veranstaltung und ich freue mich, an der Seite von Laura um einen Podestplatz mitzulaufen. Das haben wir drauf. Ich bin auf die Strecke gespannt, ich kenne nur die alte aus dem Fernsehen. Ich bin sicher, dass wir ein gutes und vor allem spannendes Rennen erleben werden."

Simon Schempp geht mit Laura Dahlmeier ins Rennen, die vor zwei Jahren mit Florian Graf die Biathlon-WTC gewonnen hat. "Ich freue mich wieder total auf Schalke und dass ich auf dem neuen Kurs mit Simon als neuem Partner angreifen kann", sagt die Verfolgungs-Vizeweltmeisterin. "Es wird nicht ganz leicht für ihn, in Florians Fußstapfen zu treten – aber als Schlussläufer der Herrenstaffel hat er schon oft gezeigt, dass er in entscheidenden Momenten ein Spitzenbiathlet sein kann – und das ist auf Schalke sehr wichtig! Darum finde ich es super, mit Simon an den Start zu gehen. Die Strecke sieht vielversprechend aus, etwas breiter und mit Anstieg und Überholmöglichkeiten. Das wird für die Zuschauer noch spannender werden und für uns eine neue Herausforderung", gibt sie voller Spannung zu.

Die beiden Staffel-Weltmeister reihen sich nahtlos in das hochkarätige Schalker Starterfeld um Martin Fourcade, Valij Semerenko, Jakov Fak und Mari Dorin-Habert ein. Das meint auch Chef-Organisator Herbert Fritzenwenger: "Das der DSV Laura Dahlmeier und Simon Schempp nominiert, habe ich gehofft. Dass dies nun wahr geworden ist, zeigt, wie ernst es dem DSV mit unserer Veranstaltung ist. Dahlmeier und Schempp gehören damit, genau wie Hildebrand und Lesser, zu den ersten Herausforderern der Titelverteidiger aus der Ukraine und natürlich dem französischen "Dream-Team" Dorin-Habert und Fourcade. Die Qualität dieser Teams stellt die absolute Weltspitze dar. Ich bin schon jetzt ganz "heiß" auf diese IKK classic Biathlon World Team Challenge 2015 und sehne den 28. Dezember 2015 herbei."

Nach dem Motto "Spitzensportler für Spitzensport in Gelsenkirchen" schickt der DSV mit den Teams Franziska Hildebrand und Erik Lesser sowie Franziska Dahlmeier und Simon Schempp seine besten vier Biathleten des vergangenen Jahres in den Pott. Beide Duos wollen auf das Podest, und dort am liebsten ganz oben stehen. Derzeit holen sich die deutschen Athleten in Norwegen den letzten Schliff für den Weltcupstart am 30.11.2015 im schwedischen Östersund.

Team Österreich hat gemeldet

Lisa Hauser und Simon Eder werden für Team Österreich beim Biathlon auf Schalke starten. In dieser Besetzung werfen die Österreicher einen Haufen Erfahrung gemischt mit jugendlichem Enthusiasmus und vor allem Treffsicherheit ins Rennen. Simon Eder ist derzeit Österreichs bester Skijäger und für seine schnellen Schießeinlagen bekannt. Seit 1998 gehört er zum Nationalkader – da war seine Teamkollegin Lisa Hauser gerade fünf Jahre alt. Hauser darf wohl als Newcomerin der letzten Saison bezeichnet werden: Erst Ende 2011 wechselte die gebürtige Kitzbühelerin vom Langlauf zum Biathlon.

Neue Strecke auf Weltcup-Niveau

Gemeinsam mit dem früheren Olympiateilnehmer und heutigen Biathlon-WTC Chef-Organisator Herbert Fritzenwenger wurde eine neue Strecke auf Weltcup-Niveau konzipiert. Diese löst die ebenso erfolgreiche wie anspruchsvolle Strecke der letzten Jahre ab. Die neue Strecke ist deutlich intensiver und rund 1,3 Kilometer lang. Neue, lange Steigungen und schnelle Abfahrten erfordern Top-Leistungen der Biathlon-Elite. Die Loipe macht das Biathlon-Erlebnis für Sportler und Zuschauer noch facettenreicher. Zusätzliche Überholmöglichkeiten versprechen packende Duelle in der VELTINS-Arena und auf der unmittelbar erlebbaren Außenstrecke.

Tickets für die IKK classic Biathlon World Team Challenge 2015 in der VELTINS-Arena sind im Internet

unter www.tickets-aufschalke.de, 

über die Hotline 01806 / 15 08 10 

(0,20 EUR/Anruf aus dem deut. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 EUR/Anruf), 

im S04-ServiceCenter an der Geschäftsstelle des FC Schalke 04 und im S04-Fanshop im Limbecker Platz Essen erhältlich.

Weitere Informationen unter: www.biathlon-aufschalke.de

Nach oben scrollen