Gänsehaut garantiert: Die vielen Gesichter der VELTINS-ARENA

Eine einzigartige Programmvielfalt, technische Superlative und die mitreißende Atmosphäre machen die VELTINS-Arena zu der beeindruckendsten Multifunktionsarena in Europa. Mit der gelungenen Mischung aus Unterhaltung, Sport und Musikevents setzt sie somit immer wieder neue Maßstäbe.

Wo Emotionen Zuhause sind

Seit ihrer Eröffnung 2001 hat sich die VELTINS-Arena europaweit etablieren können. Heute größte Open-Air-Bühne, morgen Heimspielstätte des FC Schalke 04, übermorgen Skipiste, Messe- gelände, Opernhaus, Eisstadion oder Boxtempel – die VELTINS-Arena ist eine wahre Verwandlungskünstlerin. Innerhalb weniger Stunden lässt sie sich für nahezu jede Art von Event umbauen.

Zuschauermagnet VELTINS-Arena

Bereits mehr als 18 Mio. Menschen sahen hier internationale und nationale Musikhighlights wie U2, Robbie Williams, Bon Jovi, AC/DC, Bruce Springsteen, Metallica, Herbert Grönemeyer oder PUR, lauschten Operninszenierungen wie Carmen und Aida oder fieberten mit bei Sportevents wie dem Biathlon auf Schalke, dem Besucherweltrekord im Rahmen der Eishockey-WM 2010, den Klitschko-Boxevents und dem Champions-League-Finale 2004.

Fußballtempel und Heimspielstätte des FC Schalke 04

Die Heimspielstätte des Fußballbundesligisten FC Schalke 04 zieht regelmäßig bis zu 62.271 Zuschauer in ihren Bann. Aber nicht nur national genießt die VELTINS-Arena einen besonders guten Ruf als Austragungsort von Bundesliga-, Europapokal- oder Länderspielen. „So ein Stadion hat die Welt noch nicht gesehen.“ schwärmte FIFA-Präsident Joseph Blatter bei der Eröffnung. Der europäische Fußballverband UEFA stufte die multifunktionale Spielstätte in seine höchste zu vergebende Kategorie als „Fünf-Sterne-Stadion” ein und ergänzt „Der Veranstaltungsort wird den Anforderungen mehr als gerecht und könnte sogar als ‚Sechs-Sterne-Stadion‘ bewertet werden.”

Hightech von Weltrang

Nicht nur hinsichtlich ihrer Multifunktionalität setzt die Arena konsequent neue Maßstäbe. Modernste Bühnen- und Tontechnik, der riesige Videowürfel, das herausfahrbare Rasenfeld, verschiebbare Tribünen, das verschließbare Dach oder das auf Chiptechnologie basierende Zahlungsmittel der Knappenkarte sind nur einige der technischen Highlights, die die Arena zu einem wahren Meisterwerk machen.

Ein besonderer Platz zum Sich-verwöhnen-Lassen

Erstklassigen Service, höchsten Komfort, und das alles in einem ansprechenden Ambiente, erleben Besucher mit unseren umfangreichen Hospitality-Angeboten, die keine Wünsche offen lassen. Ob im Business-Club LaOla, dem Glückauf-Club oder Schalker Markt, im Tibulsky, in einer von 81 Logen, 9 Event-Logen oder in den 3 Event-Lounges Klodt/Kalwitzki/Libuda gilt dabei nur eines: Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie Unterhaltung der Extraklasse!

Die Kapelle

Taufen, Hochzeiten, Trauerfeiern, ökumenische Gottesdienste: Die Kapelle in der VELTINS-Arena ist mehr als nur ein Ort der Ruhe und Besinnung. Weit über 2000 Kinder wurden hier mittlerweile getauft, 1000 Trauungen und Jubiläen gefeiert, Verstorbener gedacht und für Opfer von Katastrophen gebetet und Lichter entzündet.

Als erste Kapelle ihrer Art in Deutschland wurde sie 12. August 2001 eingeweiht. Künstler Alexander Jokisch hat sie als Verlängerung der Mittellinie auf dem Spielfeld konzipiert. Die Kapelle soll einen Kontrapunkt zum lauten Stadion setzen. Sie versteht sich als ein Ort für das Leben und die Fragen der Menschen. Sie ist eine ökumenische Begegnungsstätte über die Konfessionen hinweg. Die Kapelle auf Schalke ist ein gehüteter Raum der Ruhe, der Freude, des Gebets und der Seelsorge im Herzen der Arena.

Die Arbeit in der Kapelle wird begleitet vom evangelischen Pfarrer Ernst-Martin Barth (Hausfeld 8, 45891 Gelsenkirchen, Telefon 0209|72723, mobil 0170|6283714) und vom katholischen Pfarrer Georg Rücker (mobil 0173|2954665).

Die Termine für Ihre Anfragen richten sich nach dem Terminplan der VELTINS-Arena.